Sie befinden sich hier > Startseite > Tipps / Hinweise

Störfaktoren für die Messung des Chromogranin A im Serum

Wodurch kann der Chromogranin-A-Wert im Blut erhöht sein?

* Neuroendokriner Tumor


Es gibt zahlreiche weitere mögliche Ursachen:

* Medikamenteneinnahme
- Säureblockereinnahme
    ● Protonenpumpenhemmer (PPI)
    ● H2-Blocker
- Glucocorticoide („Cortison")

* Gastrointestinale Erkrankungen
- Chronisch atrophische Gastritis (Typ A)
- Leberinsuffizienz
- Bauchspeicheldrüsenentzündung
- Entzündliche Darmerkrankung
- Reizdarmsyndrom
- Leberzirrhose
- Chronische Hepatitis
- chronische Gastrin-Erhöhung
- Helicobacter pylori assoziierte Gastritis

* Nierenerkrankung
- Niereninsuffizienz

* Andere Tumorarten
- HCC (Leberkrebs)
- Prostatakarzinom
- Mamma-Karcinom
- Ovarialkarzinom
- Kleinzelliges Lungenkarzinom
- Dickdarmkrebs
- Adenokarzinom der Bauchspeicheldrüse
- Medulläres Schilddrüsenkarzinom
- Phäochromozytom
- Hypophysentumor
- multiples Myelom

* Andere endokrine Erkrankungen:
- Nebenschilddrüsenüberfunktion (Hyperparathyreodismus)
- Schilddrüsenüberfunktion 

* Kardiovaskuläre Ursachen
- Arterielle Hypertonie (Bluthochdruck)
- Herzinsuffizienz
- Akutes Koronarsyndrom
- Riesenzellarteriitis, temporale Arteriitis

* Entzündliche Erkrankungen
- Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
- Rheumatoide Arthritis
- Systemisch inflammatorisches Response-Syndrom (SIRS)
- Chronische Bronchitis
- Atemwegsobstruktion (Verengung) bei Rauchern

* Sonstige mögliche Ursachen für eine Erhöhung
- Morbus Parkinson
- Schwangerschaft
- Weizenallergie oder Sprue (= Glutenallergie)
- Vorhandensein von heterophilen Antikörpern

Erhöhung des Serumspiegels
• nach Mahlzeiten
• durch Stress

Tagesvariation Chromogranin A Ø 29 %

Bitte beachten:
Chromogranin A immer im selben Labor und mit demselben Messverfahren (Assay) überprüfen. Andernfalls sind die Werte nicht vergleichbar.

Die Chromogranin-Werte können von Patient zu Patient stark schwanken.
Deshalb sind auch die Werte verschiedener Patienten nicht vergleichbar oder einzeln aussagekräftig. Im Einzelfall spielen die Werte vor allem eine Rolle, um den Therapieerfolg bzw. das Fortschreiten der Erkrankung zu überprüfen.
Chromogranin A ist also ein Verlaufsparameter.
Chromogranin A im Serum ist nicht zur NET-Detektion geeignet.

Chromogranin A spielt vor allem für die Verlaufskontrollen von funktionell inaktiven NET eine Rolle.
Bei funktionell aktiven Tumoren werden eher die Werte der vom Tumor gebildeten Hormone wie z. B. Insulin oder Gastrin beobachtet.

Zusammenstellung: Katharina Mellar

Suche

Go

Wir sind Mitglied bei

Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie

Landesarbeitsgemeinschaft
SELBSTHILFE

Sächsischen Krebsgesellschaft e. V.  

Neuigkeiten

DIAGNOSENeT  Nr. 29-2018 online
(196) Die neueste Ausgabe unserer Zeitschrift DIAGNOSENeT, die Nr. 29-2018, finden Sie in...  mehr ›

Befragung des Netzwerks NeT zu „Fatigue bei NET"
(195) Poster beim ENETS-Kongress 2018 präsentiert erste Ergebnisse. Klicken Sie hier.   mehr ›

1.Hanseatischer Patiententag für Neuroendokrine Tumore am 30.06.2018 
(194) Nähere Informationen erhalten Sie hier.   mehr ›

PIANO-Studie wissenschaftlich ausgewertet
(192) Insgesamt 278 NET-Patienten und Angehörige beteiligten sich an dieser vom...  mehr ›

Überwältigende Teilnehmerzahl bei Patientenbefragung „Fatigue bei Neuroendokrinen Neoplasien - ein wenig beachtetes Begleitproblem?" - Erste Ergebnisse
(191) Im Sommer 2017 führte das Netzwerk NeT eine Patientenbefragung zum Thema...  mehr ›

NeT-Mutmacher-Preis 2017 ging an Karl-Heinz Garbe
(190) Mit dem NeT-Mutmacher-Preis 2017 wurde Karl-Heinz...  mehr ›

Thoraxchirurg Prof. Andreas Kirschbaum mit GORINET-Preis 2017 geehrt
(189) GLORINET-Preisträger 2017 ist Prof. Dr. med. Andreas Kirschbaum. Das Netzwerk...  mehr ›

14. Überregionaler Neuroendokriner Tumortag des Netzwerks NeT ein voller Erfolg
(188) Der 14. Überregionale Neuroendokrine Tumortag des Netzwerks NeT fand vom...  mehr ›

Ergebnisse der Patientenbefragung „Bedürfnisse von NET-Patienten verstehen"
(185) Beim ENETS-Kongress 2017 wurden Ergebnisse der Patientenbefragung „Bedürfnisse...  mehr ›

Erstmals gemeinsames Symposium von INCA und ENETS
(184) Am 10.März 17 fand im Rahmen des ENETS-Kongresses in Barcelona erstmals ein...  mehr ›

Notfallkarten für NET-Patienten
(182) Mitglieder des Netzwerks NeT können für ihre spezielle Situation Notfallkarten...  mehr ›

Fachbroschüre erschienen
(181) Fachbroschüre „Neuroendokrine Tumoren der Lunge und des Thymus" jetzt für...  mehr ›

DAK-Umfrage: Selbsthilfegruppen oft wichtiger als Ärzte und Psychologen
(176) Fast die Hälfte aller Bundesbürger würde Rat bei Selbsthilfegruppen suchen...  mehr ›

„Glossar medizinsicher Fachbegriffe zu Neuroendokrinen Neoplasien" für Mitglieder verfügbar.
(173) Hier finden Sie eine Leseprobe.   mehr ›

Netzwerk NeT ist Partner von „Ich beim Arzt"
(166) www.ichbeimarzt.de    mehr ›

Netzwerk NeT jetzt auf facebook.
(165) Netzwerk NeT jetzt auf facebook. Folgen Sie uns!   mehr ›

Vorlage für ärztliche Bescheinigung
(164) Vorlage für ärztliche Bescheinigung zum Mitführen von Medikamenten im Handgepäck" unter...  mehr ›

Spezielle Reha-Angebote für NET-Patienten in der Klinik Bad Oexen
(163) Die Reha-Klinik Bad Oexen macht 2016 spezielle Reha-Angebote für NET-Patienten. Diese...  mehr ›

(Kückhoven) Benefizkonzert ein voller Erfolg
(159) Das Benefizkonzert zugunsten des Netzwerks NeT am 11.09.2015 war ein voller Erfolg. Das...  mehr ›

Grußworte zum Netzwerk-NeT-Jubiläum
(157) Zu seinem Vierfach-Jubiläum im Jahr 2015 erreichten das Netzwerk Neuroendokrine Tumoren...  mehr ›

Bitte beachten Sie unsere Veranstaltungshinweise unter „Veranstaltungen".
(149) Wir informieren dort neben Netzwerk-eigenen Veranstaltungen auch über Veranstaltungen anderer...  mehr ›

Buchtipp
(141) Buchtipp: „Die Kraft der inneren Bilder nutzen: Seelische und...  mehr ›

Neue NET-Broschüre „Begreifen - Bewältigen - Begleiten. Ratgeber Psychoonkologie für Patienten mit Neuroendokrinen Neoplasien (NEN)"
(140) Unter der Rubrik „NET-Broschüren" finden Sie auf unserer Website neu die...  mehr ›

Global NET Patient Survey mit knapp 2000 Teilnehmern!
(133) Eine überwältigende Resonanz! Insgesamt beteiligten sich 1928 NET-Patienten aus allen...  mehr ›

Patientenstudien - Ausdruck einer verstärkten Patientenorientierung
(131) Patienten werden zunehmend wahrgenommen als Experten für ihre Erkrankung und sind...  mehr ›

Neuroendokrine Tumordiagnostik mit Ultraschall
(114) Prof. Dr. med. Deike Strobel referierte zum Thema „Neuroendokrine Tumordiagnostik...  mehr ›

Artikel zum Thema Reha-Maßnahmen im Mitgliederbereich abrufbar
(49) Im passwortgeschützten Mitgliederbereich ist ein Beitrag mit Hilfen zur Antragstellung für...  mehr ›

Netzwerk hat Positionspapier zur medizinischen Versorgung von NET-Patienten erstellt 
(48) Zur Sicherung und Förderung einer angemessenen medizinischen Versorgung von NET-Patienten hat...  mehr ›

NetzwerkNet in der renommierten Zeitschrift für Gastroenterologie vorgestellt
(26) In der renommierten Zeitschrift für ...  mehr ›